Allgemeine Erläuterungen / Beantragung

A. Grundsätzliche Begriffserläuterungen
B. Beantragung und Einrichtung von Domain + Webspace

Bevor ich in die Materie hier tiefer einsteige, möchte ich zunächst ein paar Begriffe erläutern und mit allgemeinen Informationen beginnen. Ich gehe nicht davon aus, das jedem die Grundbegriffe und technischen Hintergründe einer Präsenz im Internet bekannt sind.

A. Grundsätzliche Begriffserläuterungen (zur besseren Verständlichkeit hier stark vereinfacht)

Domain: Namentliche Adresse im öffentlichen Internet, unter der ein Internet-Auftritt aufgerufen werden kann. Meine eigene Adresse lautet beispielsweise „www.cs-itservice.de“. Eine Domain wird über bestimmte Vergabestellen (Provider) beantragt, muß einmalig sein und ist für den Inhaber der Domain exklusiv reserviert und rechtlich geschützt.

Webspace: Speicherplatz für Webseiten und Dateien auf dem Server eines Internetdienstanbieters. Über das öffentliche Internet sollte in hoher Verfügbarkeit auf die Inhalte zugegriffen werden können. Die Inhalte werden vom Inhaber der Domain oder einem von ihm beauftragten Unternehmen durch das hochladen auf den Server gepflegt.

Website: Zusammenhängender Internetauftritt einer Person oder eines Unternehmens. Dabei handelt es sich mehr um eine logische Einteilung als um eine exakte technische Abgrenzung oder Definition. Üblicherweise haben die Inhalte einer Website einen gemeinsamen optischen Aufbau und die Navigation zwischen den Seiten und Inhalten wird durch eine Navigationsleiste mit direkt auswählbaren Links vereinfacht.

Promoten: Ein umgangssprachlicher Begriff, der das bewerben oder bekanntmachen einer Website (also eines Internet-Auftritts) meint. Dazu gehört insbesondere, im Internet an möglichst vielen Stellen die Website bekanntzumachen, so das auch von anderen Websites aus Backlinks auf die eigene Website entstehen.

Suchmaschinenindex: Das Ranking, das eine Website in den Funktionen der Suchmaschinen erhält. Insbesondere ist hierbei das Google-Ranking von großer Bedeutung, da dies zumindest im Moment die bekannteste und am häufigsten genutzte Suchmaschine ist.

Mailfunktionen (Domain E-Mailadressen): In diesem Zusammenhang sind speziell die E-Mail Funktionen gemeint, die im namentlichen Bezug zu Ihrer Website stehen. Also E-Mailadressen wie z.B. info@xyz-domain.de und die damit verbunden Bereitstellung oder Weiterleitung der eingehenden E-Mails zur Abholung über Ihren PC / Laptop, Tablet oder Smartphone.

Hier noch einmal die erforderlichen Schritte zur Einrichtung eines Internetauftrittes als kleines Schema dargestellt:

Schema Webdesign

B. Beantragung und Einrichtung von Domain + Webspace

Ich führe in Ihrem Auftrag folgende Tätigkeiten durch:

  1. Ermittlung des für Ihre Website erforderlichen Webspace, also verfügbarer Speicherplatz für Webseiten und Inhalte auf dem Server des Providers Ihrer Website

  2. Ermittlung des für Ihre Website erforderlichen Mailspace, also verfügbarer Speicherplatz für E-Mails auf dem Server des Providers Ihrer Website. Dies ist keine zwangsläufige Voraussetzung, E-Mailfunktionen können auch durch Umleitung auf vorhanden E-Mailadressen realisiert werden

  3. Auswahl eines qualifizierten aber gleichzeitig auch preisgünstigen Providers für Ihre Domain. Auswahl des für Ihre Anforderungen notwendigen Tarifes, unter Berücksichtigung der erfordrlichen Werte aus Punkt 1.

  4. Prüfen ob Ihre Wunschdomain (oder wenn nicht eine sehr ähnliche) noch frei ist und diese dann beantragen, reservieren und bereitstellen lassen

Wenn diese Schritte abgeschlossen sind und Sie alle Zugangsdaten für Ihre Website vom Provider erhalten haben, kann es weitergehen mit Schritt 2, also dem Einrichten der Website und Hochladen von Inhalten.

Wenn Sie Interesse an meinem Angebot haben, rufen Sie mich bitte an
oder senden Sie mir eine E-Mail.

IT-Service und Websites mit dynamischen Inhalten